Blog

Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl 2014

Münchner Piraten machen die Leinen los und starten zur Kommunalwahl 2014
Bild_AV_10.11.2013
Der Kreisverband München der Piratenpartei Deutschland, hat gestern am
10.11.2013, in seiner Aufstellungsversammlung im Wirtshaus „Zur
Geyerwally“ seine Kandidaten zur kommenden Stadtratswahl 2014
aufgestellt. 30 Piratinnen und Piraten umfasst die Mannschaft, die im
kommenden Jahr das Münchener Rathaus entern will. Gesteuert wird das
Piratenschiff auf Platz eins von dem Diplom Soziologen und Journalisten
Thomas Ranft, auf Platz zwei von der Verwaltungsangestellten Birgit
Hoffmann und auf Platz drei von dem pensionierten Tierparkprokuristen
Herbert Flammensbeck. Auf Platz vier und fünf folgen der
Rettungsassistent Peter Bauer und der Pädagoge Ali Yalpi.

Ihr Kommunalwahlprogramm wollen die Münchner Piraten Anfang Januar 2014
auf einem programmatischen Parteitag festzurren. Einen eigenen OB
Kandidaten für München aufzustellen, fand in der Mitgliederversammlung
keine Mehrheit. Auf dem kommenden Parteitag wollen die Piraten dann
entscheiden, ob sie für einen der bereits bekannten OB Kandidaten eine
Wahlempfehlung abgeben oder nicht.

Auf dem beigefügten Bild sind v.l.n.r. abgebildet: Ali Yalpi, Birgit
Hoffmann, Peter Bauer, Herbert Flammensbeck und Thomas Ranft.

Die Piraten in München stellten folgende Listenreihenfolge auf:

  1. Thomas Ranft
  2. Birgit Hoffmann
  3. Herbert Flammensbeck
  4. Peter Bauer
  5. Ali Yalpi
  6. Mauri Fischbein
  7. Gabi Berg
  8. Christine Harenberg
  9. Florian Deissenrieder
  10. Michael Renner
  11. Florian Braig
  12. Michael Nicolai
  13. Feng Li
  14. Joans Itzenplitz
  15. Klaus Jaroslawski
  16. Roland Jungnickel
  17. Nadine Englhart
  18. Dorin Popa
  19. Thomas Mayer
  20. Holger van Lengerich
  21. Alexander Bock
  22. Stefan Dirnstorfer
  23. Rebecca Wissner
  24. Alexander Kohler
  25. Christa Ritter
  26. Tobias Wandinger
  27. Andreas Hömme
  28. Günther Meyer
  29. Christopher Morgenstern
  30. Markus Kraus
  31. Herbert Gerhard Schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.