Blog

So long, and thanks for the fish!

Es ist vorbei, zumindest für den Kreisverband München. Die diesjährige Kommunalwahl wird leider ohne uns stattfinden, da wir leider weit unter der geforderten Anzahl von 1000 Unterstützerunterschriften für die Zulassung zur Wahl lagen.
Tatsächlich war auch nichts anderes zu erwarten. Mit im Schnitt vier Aktiven lässt sich nun mal kein vernünftiger Wahlkampf stemmen.

Bei der letzten Kreismitgliederversammlung waren genau drei Mitglieder anwesend, die sich dann quasi selbst zum Vorstand gewählt haben. Der Grund für dieses Vorgehen war, dass wir wenigstens einen handlungsfähigen Kreisverband für die kommende Kommunalwahl haben wollten.
Nachdem wir dann zusammen mit unseren Freunden von „Demokratie in Bewegung“ eine Liste mit großartigen Kandidaten aufgestellt hatten, war wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer da, es doch noch zu packen. Leider haben wir es nicht geschafft, genügend Helfer zu aktivieren, um irgendwas zu reissen. Auch wir selbst konnten uns nicht so einbringen, wie wir es uns gewünscht hätten. Die Aufgabe eines Vorstandes sollte primär die Koordination und Delegation sein, doch an wen soll man delegieren, wenn da kaum jemand ist? Also macht man die Arbeit dann doch wieder selbst. Dass das auf Dauer nicht gut gehen kann, sollte jedem klar sein. Thomas fiel bereits Ende letzten Jahres aus gesundheitlichen Gründen aus, Arnold und Günther laufen auch schon auf dem Zahnfleisch. Kurz gesagt: Wir sind durch.

Deshalb treten wir heute von unserem Amt zurück.

Vielen Dank an all jene, die uns während der ganzen Zeit unterstützt haben!

Nach wie vor halten wir die Piratenpartei für eine wichtige und notwendige Kraft im politischen Spektrum. Die Tatsache, dass viele unserer Visionen inzwischen von anderen Parteien übernommen oder zumindest diskutiert werden, zeigt, dass die Piraten einfach ihrer Zeit voraus sind.

Für uns ist die Zeit gekommen, uns wieder ganz einfach in die Basis zurückzuziehen. Aber wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann wieder genug Piraten in München, dass es hier auch wieder einen Käpt’n (yeah, nautische Metapher FTW!) braucht, ob das dann jemand von uns oder jemand ganz anderes sein wird, wird die Zukunft zeigen.

In diesem Sinne:

Macht’s gut, und danke für den Fisch!

Eure Ex-Vorstände und zukünftigen Basispiraten des Kreisverband München,
Thomas, Günther und Arnold

 

  1. Danke für Euer Engagement!!!!👍👍👍

  2. Danke an Uli, der uns unterstützt hat und ein Gewinn war. Danke an Günther ohne den, die letzten zwei Monate kein Plakat gehangen hätte. Danke an Dorin, der es als Türsteher es in die Presse schaffte. Danke an jeden Einzelnen, der für die https://dibpiraten.de unterschrieben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.