Blog

Piraten entern den Christopher Street Day in München

Die Piratenpartei war auf dem diesjährigen 33. Christopher Street Day am 14. und 15. Juli mit einem eigenen Wagen auf der Pride Parade und einem Infostand auf dem zweitägigen Straßenfest vertreten.

Über dreißig Piraten halfen, die queerpolitischen Ideen der Piratenpartei in der Münchner Szene bekannt zu machen. Ziele, wie die völlige Gleichstellung der Ehe und eingetragener Partnerschaften oder die Abschaffung des Zwangs zum geschlechtseindeutigen Vornamen weckten bei zahlreichen Besuchern des Infostandes Interesse an weiteren Informationen.

Mit der Forderung nach weltweiter Anerkennung und Schutz selbstbestimmter geschlechtlicher oder sexueller Identität bzw. Orientierung und der dazugehörigen Lebensweisen erreichten die Piraten beim CSD-Motto „Welt im Blick“ insbesondere das internationale Publikum. Die Ausweitung der Forderungen auf die freie Wahl von Lebens- und Familienmodellen ohne eine Bevorzugung bestimmter aufgrund historisch gewachsener Gegebenheiten etablierter Modelle stellte für manche Besucher eine interessante Neuerung in der bisherigen Queerpolitik dar.
Wir danken allen Besuchern und Unterstützern für ein tolles CSD-Wochenende und blicken gespannt auf’s nächste Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.