Presse

Stadtplan für Sehbehinderte

Pressemitteilung:

Münchner Piraten fordern OB Ude auf, über das Presse- und Informationsamt der Landeshauptstadt einen Stadtplan für Sehbehinderte aufzulegen

Auf ihrem Kreisparteitag im April diesen Jahres hatten die Münchner Piraten einstimmig einen Antrag angenommen, indem die Landeshauptstadt aufgefordert wird, einen Stadtplan für Sehbehinderte Bürger, Bürgerinnen und Besucher aufzulegen. München ist einer der wenigen Städte in Deutschland, die einen derartigen Stadtplan nicht hat. In einem Schreiben an OB Ude fordern die Piraten diesen Vorschlag endlich in die Tat umzusetzen.

Thomas Ranft, Spitzenkandidat der Münchner Piraten für die kommende Stadtratswahl: „Da jetzt mit Verena Bentele eine sehbehinderte Kandidatin zur kommenden Kommunalwahl in München antritt, wäre es nun wirklich an der Zeit, einen Stadtplan für Sehbehinderte aufzulegen. Es ist schwer nachzuvollziehen, dass die Landeshauptstadt München so etwas nicht zustande bringt.“

München, den 22.11.2013

V.i.S.d.P. Thomas Ranft, Piratenpartei Deutschland, Kreisverband München, Schopenhauerstr. 71, 80807 München; thomas.ranft@muenchen.piratenpartei.de; Tel. 0178-4419003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.