Sozialausschuss beschließt Verlängerung des Kälteschutzprogramms bis April

Nach den Herbstferien haben wir im Stadtrat unsere Arbeit wieder aufgenommen. Im Sozialausschuss habe ich meinen Fraktionskollegen Wolfgang Zeilnhofer vertreten. Dort haben wir einstimmig das Kälteschutzprogram auf den Monat April verlängert. Es gilt nun zukünftig jeweils vom 1. November bis zum 30 April des Folgejahres. Ein Großteil der zusätzlichen jährlichen Kosten von ca. Euro 293.000 fallen für Leistungen des Wachdienstes am Haus 12 in der Bayernkaserne an. Diese Maßnahme macht Sinn und ist richtig, da die Zahlen der Schutzsuchenden in München stetig ansteigen. Im Dezember 2015 waren es 9.811 Personen, im Januar 2016 suchten 11.796 Schutz und im Februar 2016 dann schon 13.013.

Im Verwaltungs- und Personalausschuss der letzten Woche haben wir einstimmig eine Kommunikationsoffensive für die Mitarbeiter der Verwaltung beschlossen, die uns immerhin für die Jahre 2017 bis 2021 insgesamt 29,7 Mio. Euro kosten wird.  Angeschafft werden 3000 Notebooks, 6.000 Security-Token sowie 4500 Smartphones und Tablets. Damit können ca. 10 – 15% der städtischen Mitarbeiter diese mobilen Geräte nutzen. In der genannten Summe sind die Kosten für die Schulungen enthalten. Die Einführung dieser mobilen Geräte wird den Mitarbeitern/-innen, die Bedarf für den mobilen IT-Business-Service haben, die Arbeit erleichtern. Zur Verwendung kommen diese Geräte in der der Verwaltung hauptsächlich dort, wo Mobilität gefragt und gefordert ist.

Teilgenommen habe ich am Empfang für die neuen Staatsbürger im Alten Rathaus. Besucht habe ich den Bürgerworkshop im Rahmen des Architektenwettbewerbs für eine Nachverdichtung im Bereich Appenzeller Str./Bellinzona Str. Vertreten habe ich den OB beim Empfang der bayerischen Olympiateilnehmer in der Staatskanzlei. Beigewohnt habe ich dem Jahresempfang des Sportbeirates und dem Open Government Tag im Alten Rathaus.

Euer Thomas


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Newsletter

Unsere neuesten Tweets