Sportausschuss fördert Baumaßnahme der Armbrust-Schützengilde Winzerer Fähndl e.V.

In unserer Sitzung des Sportausschusses vom 3.5.2017 haben wir einstimmig beschlossen, dem Verein Armbrust-Schützengilde Winzerer Fähndl einen Bauzuschuss für ihre Schießanlage am Karl-Harz-Weg 23, in München Lochhausen zu gewähren. Viele werden den Namen der Schützengilde eher mit dem Oktoberfest in Verbindung bringen. Schon seit 1895 gibt es das Armbrustschützenzelt, das heutzutage von Peter Inselkammer bewirtschaftet wird. Seit 1935 werden die deutschen Meisterschaften der Armbrustschützen dort ausgetragen. Der Schießstand befindet sich seitlich neben dem Festzelt. Auch für uns Stadträte gibt es jedes Jahr ein Armbrustschießen, bei dem ich es bisher jedoch noch nie zum Schützenkönig gebracht habe.

Die Schützengilde besitzt an ihrem Standort in Lochhausen ein Gelände von rund 3 Hektar, das sich im Eigentum des Vereins befindet. Es ist geplant die jetzige Schießanlage (15 Schießstände 10 und 30 Meter Armbrust), so zu erweitern, dass auch mit dem Luftgewehr geschossen werden kann. Außerdem sollen Lagerräume für die historischen Landsknechtgewänder geschaffen werden, die speziell für die jährlichen Trachten- und Schützenzüge gebraucht werden. Außerdem plant der Verein, die Anlage behindertengerecht auszubauen. Gerade im Behindertensport sind unsere Schützen ja sehr erfolgreich. Die neu errichtete Schießanlage steht dann mehreren Vereinen zur Verfügung. Der Zuschuss der Landeshauptstadt beläuft sich auf 628.159,69 Euro Die Finanzierung eines solchen Sportbauvorhabens möchte ich hier einmal exemplarisch vorstellen:

Barmittel Verein 447.470,95 Euro
Spenden 250.000,00 Euro
Brauereidarlehen an Verein 250.000,00 Euro
LH München – Zuschuss 628.159,69 Euro
Bayer. Sportschützenbund – Zuschuss 504.475,00 Euro
Bezirk Oberbayern – Zuschuss 13.760,00 Euro
Gesamtsumme brutto 2.093.865,64 Euro

Besucht habe ich einen Vortrag eines englischen Regierungsvertreters zum Thema Open Government. Gratuliert habe ich einer Münchner Bürgerin zum 103. Geburtstag. Teilgenommen habe ich am Empfang der Landeshauptstadt für den frisch gekürten Deutschen Meister im Eishockey, EHC Red Bull München und den neuen Bundespräsidenten, Frank Walter Steinmeier. Vertreten habe ich unseren Oberbürgermeister beim Sattelfest und dem Halbmarathon im Olympiapark, sowie bei der Veranstaltung sports4kids in Pasing. Anwesend war ich beim Empfang anlässlich des 1. Maifeiertages im Alten Rathaus, sowie bei der Ehrung der Münchner Schulsportler. Besichtigt habe ich mit Stadtratskollegen/-innen das Heizkraftwerk Süd an der Schäftlarnstraße, um uns über die laufenden Geothermie-Projekte der Stadtwerke zu informieren. Beigewohnt habe ich der Eröffnung des Jugendzentrums Trafixx in Obersendling.
Euer Thomas


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Newsletter

Unsere neuesten Tweets